Religiöse Kulturen im Europa des 19. und 20. Jahrhunderts
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Kurzbiographie

Kathrin Krogner-Kornalik (geb. Linnemann)

Geb. 1983. 2003 bis 2005 Studium der Geschichte und der französischen Philologie an der Universität Bamberg, 2005/2006 Studium an der Jagiellonen-Universität Krakau, 2006 bis 2008 Studium der Osteuropastudien (Hauptfach: Geschichte Ost- und Südosteuropas, Nebenfach: VWL) an der LMU München, Abschluss 2008 mit einer Magisterarbeit zum Thema „Der Nationalismus Roman Dmowskis im europäischen Kontext“. Von 2008 - 2010: Volontärin beim Institut zur Förderung publizistischen Nachwuchses in München und der Bistumspresse in Osnabrück, von 2010 bis 2013 Stipendiatin des Internationalen Graduiertenkollegs "Religiöse Kulturen im Europa des 19. und 20. Jahrhunderts", Verteidigung der Dissertation im Februar 2014, seit 2014 Referentin für Publikation und Öffentlichkeitsarbeit an der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien.