Religiöse Kulturen im Europa des 19. und 20. Jahrhunderts
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Kurzbiographie

Carmen Reichert

Geb. 1985 in Augsburg, Studium der Germanistik, Romanistik und Geschichte (Schwerpunkt Jüdische Geschichte) an den Universitäten LMU München und Paris IV.  Studienbegleitende journalistische Ausbildung bei der Journalistenakademie der Konrad-Adenauer-Stiftung,  Erstes Staatsexamen 2012, Promotionsthema (Arbeitstitel): Jüdisches Selbstbild in Lyrikanthologien. 2012 Aufnahme in das Internationale Graduiertenkolleg "Religiöse Kulturen" (assoziiert). Von 2013-2016 Stipendiatin des Ernst-Ludwig-Ehrlich Studienwerkes, 2014-2016 dort stipendiatische Sprecherin. 2015 zweimonatiger Forschungsaufenthalt in Jerusalem mit einem Stipendium der Minerva-Stiftung. Im Wintersemester 2016/17 Lehrbeauftragte für Jiddische Literatur und Kultur an der LMU München. Seit Abschluss ihrer Promotion als Projektkoordinatorin für das Projekt "Dialog FÜR Demokratie" des Bayrischen Jugendrings tätig.