Religiöse Kulturen im Europa des 19. und 20. Jahrhunderts
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Kurzbiographie

Dana von Suffrin

Geb. 1985 in München. Ab 2005 Studium der Politikwissenschaften, Neueren und Neuesten Geschichte und Komparatistik in München, Neapel und Jerusalem. 2012 Abschluss mit M.A. 2013 bis 2014 Stipendiatin des Leo Baeck Fellowship Programm der Studienstiftung des Deutschen Volkes. Seit Oktober 2014 Mitarbeiterin im DFG-Projekt „Pflanzen für Palästina! Naturwissenschaften im Jischuw, 1900-1930“ am Lehrstuhl für Wissenschaftsgeschichte, LMU. Seit Januar 2015 assoziiertes Mitglied des IGK.