Religiöse Kulturen im Europa des 19. und 20. Jahrhunderts
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Forschungskolloquium an der LMU München im Wintersemester 2017/18

mittwochs um 18 Uhr c.t. im Historicum, Amalienstr. 52, Raum K 202 (Altbau)

In diesem Semester wird die Veranstaltung von Herrn  Martin Schulze Wessel und Robert Luft geleitet.

25.10.2017

Katharina Neef (Leipzig):
Zwischen Devianz und Avantgarde. Fremd- und Selbstsichten auf die wilhelminische Freidenkerei
Moderation: Martin Schulze Wessel

08.11.2017

Astrid Schweighofer (Wien):
Ein „sicherer Unterschlupf im Luthertum”? - Übertritte vom Judentum zum Protestantismus in Wien um 1900 im Kontext von liberaler Theologie und Lebensreform
Moderation: Fabian Weber

In Kooperation mit der Abteilung für Jüdische Geschichte und Kultur

22.11.2017

Antonius Liedhegener (Luzern):
Religiöse Pluralisierung und religiöse Identitäten im gegenwärtigen Europa. Neue Daten zur Religionszugehörigkeit
Moderation: Fabian Poetke

6.12.2017

Maria Neumann (Berlin):
Verflechtungsgeschichten zwischen Einheit und Abgrenzung. Christliche Gemeinschaften im geteilten Berlin
Moderation: Julia Bloemer

12.12.2017 (Achtung: Dienstag!)

Hans Joas (Berlin):
Die Macht des Heiligen. Eine Alternative zur Geschichte von der Entzauberung
Moderation: Friedrich Wilhelm Graf

In Kooperation mit dem Center for Advanced Studies

Ort: Center for Advanced Studies, Seestraße 13

20.12.2017

Margarete Zimmermann (Jena):
Eine patriotische Geschichtspolitik? Die postsowjetische Russische Orthodoxe Kirche in den Regionen zwischen Opfergedenken und Histotainment
Moderation: Claus Spenninger

In Kooperation mit der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien sowie der Abteilung für Geschichte Ost- und Südosteuropas

10.01.2018

ENTFÄLLT: Rudolf Uertz (Eichstätt):
Religion und Politik am Beispiel der josephinischen Studienreform. Ihre Umsetzung durch Abt Franz Stephan Rautenstrauch von Břevnov-Braunau und ihre Bedeutung für die katholische Sozial- und Rechtsphilosophie im 19. und 20. Jahrhundert
Moderation: Martin Schulze Wessel

In Kooperation mit dem Collegium Carolinum

24.01.2018

Christina Schröer (Freiburg):
Wissenschaft als Weltanschauung. Säkulare Glaubensbekenntnisse und die Transformation von Religion in Deutschland und Frankreich (1830er-1910er Jahre)
Moderation: Christoffer Leber

07.02.2018

Frank Grüner (Bielefeld):
Mysterium oder nationales Klischee? Die Konzepte der russischen Seele und der Melancholie-Diskurs im historischen Wandel
Moderation: Jan Zachariáš

Kooperationsveranstaltung mit der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien sowie mit dem Lehrstuhl für Russland-Asien-Studien

 

Hier finden Sie das Kolloquiumsprogramm für das Wintersemester 2017/18 zum Download (PDF-Dokument, 63 KB).